Eishockey beim ERC Waldbronn

„Eishockey ist die schnellste Mannschaftssportart der Welt“ heißt es auf der Webseite des ERC. Dieser Behauptung werden wir gerne nachgehen und wagen uns beim ERC in der Eishalle Waldbronn ins Training. Mit scharf geschliffenen Kufen flitzen kleine und große Spieler über das Eis. Doch bevor der kleine, schwere Puck durch die Halle geschossen werden kann, müssen erst einmal viele Protektoren übergezogen werden.

Sicherheit ist das A und O

Wer Eishockey mal im Fernsehen verfolgt hat, dem fallen sofort die schweren Helme, die weiten Trickots und die klobige Schutzausrüstung auf. Die Hobby Spieler und Kinder sind genau wie die Profis von Kopf bis Fuß geschützt [2]. Eine komplette Ausrüstung kostet bei Kindern ca. 200-300€, bei Jugendlichen 300-400€. Erwachsene müssen nochmal etwas mehr auf den Tisch legen. Der ERC verwaltet eine komplette Börse mit gebrauchten Gegenständen, die oft noch sehr gut erhalten sind.

Das Anziehen der Ausrüstung kann, besonders bei Kindern oder Anfängern, auch schon mal etwas länger dauern. Wer das erste Mal zum Training kommt, sollte sich hierfür 45 Minuten Zeit nehmen. Die Zeit dafür ist allerdings auch gut investiert!

„Seit 2003 bin ich Spartenleiterin beim ERC für das Eishockey. Bis heute gab es bei den Kindern noch nie schwere Verletzungen.“ Edith Siebenmorgen klopft auf den Holztisch. Sie betreut die Abteilung und ist selbst leidenschaftliche Spielerin. „Unsere Huskies spielen in der Hobby Liga DPL [3], bei der das ‚Checken‘ verboten ist und schwer geahndet wird. Dadurch lassen sich viele Verletzungen vermeiden. Blaue flecken kommen aber schon mal vor.“ Sie schmunzelt. Etwas Körperkontakt gehört eben doch dazu.

Spaß, Geschwindigkeit, Teamgeist

Es gibt viele gute Gründe, Eishockey zu spielen. Edith Siebenmorgen verrät mir ein paar davon: „Eishockey ist ein Mannschaftssport. Von Beginn an lernt man, als Team zu funktionieren, anders hast Du gar keine Chance.
Durch die Bewegungen auf dem Eis ist es eine sehr schnelle Sportart, was viel Spaß macht. Es trainiert die Muskulatur, Kondition und die Koordination des ganzen Körpers. Bei unserer ersten Mannschaft, den Huskies 1, geht es um Leistung, wir wollen gewinnen und ganz oben in der Liga stehen. Bei allen anderen Teams steht der Spaß im Vordergrund. Wer nicht an Turnieren oder Spielen teilnehmen möchte, kommt einfach nur zum Training vorbei.“

Eine typische Übung beim Training ist das mehrfache Überspringen von Hindernissen. Anschließend wird eine Kombination gespielt, bestehend aus Pässen, Laufbewegungen und dem abschließenden Schuss aufs Tor.

Elemente des Trainings

Taktik, Teamwork und eine gute Strategie gehören zum Training und Spielen dazu. So werden Bewegungsmuster schon früh eingeübt, selbst bei den Kleinsten. Geduldig lauschen die Kinder den Worten der Trainer, um das gesagte anschließend zu üben.

Auch Zuhören will gelernt sein. Durch den Helm ist das Sichtfeld eingeschränkt und hinten im Kopf hat man sowieso keine Augen. Es ist jedoch wichtig zu wissen, wo die Spieler stehen und wohin sie fahren. Die Schlittschuhe erzeugen ein Rauschen, welches man hören kann. Mit der Zeit entwickeln die Spieler ein Gespür dafür, wer wo ist, ausschließlich über die Umgebungsgeräusche.

Insgesamt wirkt das Training sehr diszipliniert und rücksichtsvoll. Vielleicht liegt es an der hohen Geschwindigkeit des Spiels oder dem großen Engagement der Trainer. Man hat zumindest nicht das Gefühl, dass hier Kinder und Jugendliche trainieren, sondern eher junge Erwachsene.

Erst Laufen lernen, dann spielen

Am Anfang steht immer das Eislaufen an sich. Wer noch sehr unsicher, oder noch nie auf dem Eis gefahren ist, dem bieten sich mehrere Möglichkeiten:

  • Husky Laufschule des ERC [4]
  • Der offene Eistreff am Wochenende der Eishalle Waldbronn [5]
  • Einer der zahlreichen Kurse des ERC [6]

Beim Training werden verschiedene Übungen durchgeführt, bei denen das Eislaufen immer Grundlage ist. Zum Training kann jeder kommen, der sicher vorwärts, rückwärts und übersteigen kann. Alles andere kann man dort lernen. Für alle anderen bietet sich ein Grundlagentraining zum Eislaufen vorab an.

Training beim ERC

Die Trainingszeiten findest Du auf der Sportwelt Karlsruhe Seite hier: …/sportverzeichnis/sportangebote-vereine…
Oder auf der Seite des ERC [1]

Kosten
Eishockey Erwachsene:
30€ Vereinsbeitrag + 165€ Spartenbeitrag p.a.
Eishockey Jugend:
30€ Vereinsbeitrag + 145€ Spartenbeitrag p.a.

Trainiert wird in der Regel in der Eissporthalle Waldbronn
Ermlis-Allee 1
76337 Waldbronn

Die Jugendmannschaften U9, U11, U13 nehmen als Spielgemeinschaft Waldbronn/Hügelsheim am EBW Ligaspielbetrieb teil. [9] & [10]

Impressionen vom Training

Mögliche Schließung der Eishalle

An dieser Stelle soll noch einmal erwähnt werden, dass die Eishalle in Waldbronn evt. im Jahr 2020 ihre letzte Saison geöffnet ist. Mehr dazu hat die Sportwelt Karlsruhe schon im letzten Artikel zum ERC (Eiskunstlauf) geschrieben.

Links

[1] ERC Waldbronn e.V. https://erc-waldbronn.de/
[2] Schutzausrüstung im Eishockey auf Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/Schutzausrüstung_(Eishockey)
[3] Hobby Eishockey Liga DPL: https://dpliga.com/
[4] Die Husky-Laufschule: https://erc-waldbronn.de/eishockey/husky-laufschule/
[5] Eistreff Waldbronn: https://www.eistreff-waldbronn.de/
[6] Eislaufkurse des ERC: https://erc-waldbronn.de/eiskunstlauf/eislaufkurse/
[7] Gemeinde Waldbronn über mögliche Schließung des Eistreffs https://www.waldbronn.de/de/Gemeinde/Aktuelles/Gemeindenachrichten/Gemeindenachricht?view=publish&item=article&id=1990
[8] Förderverein zum Erhalt der Eiszeit http://vf-eistreff.de/
[9] EBW Ligaspiele der Jugend https://ebw-eishockey.de/spielbetrieb/ebw-terminlisten/
[10] Nachwuchs Hockey Liga NwHL http://www.nachwuchs-hockey-league.de/index.php/knaben

Fotos

Benjamin Bartolovic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.