SSC Sportschau am 01.12.2018

Der SSC (Sport- und SchwimmClub Karlsruhe e.V.) zeigt, was er kann. Bei der Sportschau am 01.12.2018 im großen Saal der Waldorfschule Karlsruhe präsentieren sich einige der vielen Abteilungen. Die Sportwelt Karlsruhe war live bei der SSC Sportschau dabei und berichtet über die ausgewählten Angebote des Vereins. Vor allem möchten wir der Frage nachgehen, für wen die Angebote geeignet sind und wer mitmachen kann.

Licht aus, Spot an

Die Sportschau wurde eröffnet vom 1. Vorsitzenden des Vereins Gert Rudolph, der sich über so viele Zuschauer gefreut hat, dass einige in der 1. Halbzeit sogar draußen bleiben mussten. Ähnlich wie beim Verein auch, gibt es einen leichten Platzmangel durch zu wenige oder zu kleine Räumlichkeiten und sehr viele Interessierte Bürger. Ein Luxusproblem des Vereins, der eine sehr hohe Nachfrage in Karlsruhe genießt.

Bei der diesjährigen Sportschau, die fast schon zur jährlichen Tradition geworden ist, präsentieren sich folgende Sparten:

Eltern-Kind Turnen

Details zum Angebot (Trainingsort, Tage, Zeiten, Kosten etc.) im Sportverzeichnis 

Für Kinder von 1,5 – 4 Jahren.

Kindersportschule KISS

Details zum Angebot auf der SSC Seite

Bei der Kindersportschule KISS gibt es Kissenschlachten, Trockenschwimm-Übungen und es wird gehämmert. Leichte Angebote zum Austoben, Kinder kennen lernen und Spaß haben. Hier geht es sehr spielerisch zu ohne den Anspruch auf die Ausbildung zukünftiger Spitzensportler zu haben. Für jeden ist etwas dabei. Die Abteilung hat zur Zeit 220 Kinder!

2GENERATION

Details zum Angebot auf der SSC Seite

Die Jazz-Tanzgruppe 2Generation sucht noch Teilnehmer, vor allem Mädchen und auch Männer mit Tanzerfahrung. Wichtig ist: Spaß am Tanzen und auch an Vorführungen, denn 2Generation tritt öfters auf verschiedenen Veranstaltungen auf.
Ansprechpartnerin ist die Trainerin Maria Gaier, Mail: MariaGeier@gmx.de

Judo

Details zum Angebot auf der SSC Seite

Beim Judo geht es sehr abwechslungsreich zu. Vor dem Angrüßen gibt es eine Phase der Entspannung, des Loslassens und Meditierens. Ruhe, Stille… Doch schon kurz darauf beginnt die Fallschule, wobei sich die Sportler in die Matte knallen lassen und es ordentlich scheppert. Das Fallen und Abrollen gehört zu den Grundfertigkeiten im Judo und wird regelmäßig trainiert. Dem geübten Sportler tut das Fallen auch nicht mehr weh, dennoch ist es sehr spektakulär.
Die Partnerrolle ist eine Übung für Fortgeschrittene. Hier greifen die Hände jeweils in die Beine des Partners und man rollt gemeinsam vorwärts.
Und natürlich gibt es auch zahlreiche Hebel, Würfe und Fixierungen am Boden. Obwohl man beim Judo auch ins Schwitzen kommen kann, ist es ein eher technischer Sport.

Beim Judo ist für jedes Alter etwas dabei. Ein wenig Beweglichkeit und keine Angst vor dem Fallen sollte man jedoch mitbringen.

Rhythmische Sportgymnastik

Details zum Angebot auf der SSC Seite

Die Abteilung Rhythmische Sportgymnastik des SSC bietet vom Anfänger bis zum Turniertraining alles an.

MiniClip, ShowClip, Sweet Devils

Details zum Angebot auf der SSC Seite

Ebenfalls zum Jazztanz gehören die Gruppen Mini Clip, Show Clip und Sweet Devils. Mitmachen kann jeder, der Spaß am Tanzen zur Musik und an Vorführungen hat.

Geräteturnen

Details zum Angebot (Trainingsort, Tage, Zeiten, Kosten etc.) im Sportverzeichnis 
Details zum Angebot auf der SSC Seite

Ballett

Details zum Angebot auf der SSC Seite

Enshin Karate

Details zum Angebot auf der SSC Seite

Ein Sport für klein und groß, Jungen und Mädchen, Männer und Frauen. Beim Enshin Karate gibt es mehrere Disziplinen, die gelehrt werden:

  • Schläge
  • Tritte
  • Selbstverteidigung mit Hebeln, Würfen und Fallen
  • Bruchtest
  • Formenlauf, die sogenannte Kata. Oder auch Schattenboxen

Bei der Kata werden verschiedene Bewegungen in fester Reihenfolge gemeinsam synchron vollführt. Es geht dabei darum, die Abfolge zu erlernen und sich genau mit den Mitläufern abzustimmen. Je höher der Gürtelgrad, desto schwieriger werden die Bewegungen und desto komplexer und umfangreicher die Kata.

Das Enshin Karate gehört zu den (Kampf-)Sportarten, die besonders umfangreich Körper und Geist trainieren. Maximalkraft, Schnellkraft, Koordination, Kraftausdauer, Geschwindigkeit, Gleichgewichtssinn und auch Abstimmung untereinander sind wichtig.

Freestyle Frisbee

Details zum Angebot im Sportverzeichnis 

Beim Freestyle Frisbee ist in erster Linie Kreativität und Technik gefragt.

Links

SSC Karlsruhe e.V. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.